Die Begeisterung am Sport gefördert


Der Swiss Ice Hockey Day hat auch im Schoren viele Kinder zum Lachen gebracht. Der ganze Tag im Zeichen des Schweizer Nationalsports hat mit viel Spass Freude an der Bewegung vermittelt. Dafür sorgten vor allem auch die SCL-Spieler.

Der Tag bevor die erste Nationalmannschaftspause beginnt, gehört jeweils den Kindern des Schweizer Eishockeys. So war es auch an diesem 3. November: Der Swiss Ice Hockey Day stand mit grossem Programm in der Langenthaler Schorenhalle an. Dazu gehört einerseits der Eislaufmarathon, mit welchem Geld für den Nachwuchs gesammelt wird, und andererseits der Stationenparcours, bei welchem die Kinder gemeinsam mit den Stars das Eishockeyspielen kennen- und lernen dürfen.

Helft dem Torhüter
Beim Eislaufmarathon ist es im Langenthaler Schoren längst Tradition, dass bei den Jüngsten, die Ältesten mithelfen. So waren zahlreiche SCL-Spieler auf dem Eis, als die Kids mit sich und der rutschigen Unterlage kämpften. Hin und wieder gab es Bruchlandungen, oftmals wurden die Spieler von den Stars gezogen und umhergeschoben. Simon Sterchi und Dario Kummer beispielsweise bildeten zu zweit so etwas wie ein Tandem-Zug, zu dritt dürfte dieses Team die schnellsten Runden an diesem Tag gemacht haben. Als der Speaker die Spieler aufforderte, mehr zu helfen musste derweil SCL-Torhüter Connor Hughes schmunzeln: «Ich denke man sollte mir helfen. Ich laufe sonst nicht so viel», sagte er lachend. Andrew Clark derweil liess sich phasenweise tatsächlich ziehen, im Gegenzug zog er dann die nächsten Runden am Strick. Ebenfalls auf dem Eis waren die Mitglieder der Geschäftsstelle: Mit viel Einsatz und Biss fuhren auch sie zahlreiche Franken für den Nachwuchs ein.

Eine schöne Aufgabe
Highlight des Tages war wie gewohnt der Stationenparcours, der vor allem auch bei den Nicht-Eishockeyspielern besonders gut ankommt. Währenddessen können sie erste Schritte auf dem Eis tätigen und den Sport kennen lernen. In diesem Jahr ebenfalls als helfende Kräfte mit dabei waren einzelne Spielerinnen des Damenteams. «Wir freuten uns auf diesen Event», erzählt Captain Vanessa Bärtschi. Es sei eine dankbare Aufgabe und schön, mithelfen zu können. Ähnlich ging es auch Noah Schneeberger, der wie schon im letzten Jahr als Eigengewächs nach Langenthal kam. «Das ist eine schöne Aufgabe. Hier kann man den Kindern Freude vermitteln», meinte er begeistert. Hoch im Kurs stand derweil Keeper Connor Hughes, der mit den Anwesenden herumalberte. Phasenweise stand der Torhüter Kopf, hin und wieder drehte er sich auf dem Eis herum oder parierte Schüsse indem er verkehrt herum im Tor stand. «Es hat auch mir sehr grossen Spass gemacht – obwohl ich eigentlich nicht mal Deutsch spreche, haben wir uns toll verstanden», so der grossgewachsene Mann. Der Eishockeytag endete letztlich mit einem Plauschmatch von den U9 mit Spielern von der ersten Mannschaft. Dem SCL ist es daher einmal mehr gelungen, die Freude am Eishockeysport zu fördern.

Bilder und Text: Leroy Ryser
Video: Steve Suter

Hier gehts zur Bildergalerie

Hier gehts zum Video



zurück
 
onyx-hockeyschule
ONYX-HOCKEYSCHULE
BUSVERMIETUNG
BUSVERMIETUNG
OCHSNER HOCKEY ACADEMY
OCHSNER HOCKEY ACADEMY
VEREINSMITGLIED WERDEN
VEREINSMITGLIED WERDEN
Sponsoren
   
© 2019 SC Langenthal
IMPRESSUM | HOME | TEAMS | SUPPORT | NEWS | KONTAKT
created and powered by Synergetics AG